A A
FR| DE |EN
Mediathek Wallis

Die Alpen im Stereoskop

Das Weltpanorama am Kamin!

Wie hat man früher andere Länder aus dem Wohnzimmer heraus entdeckt? Was ging unseren virtuellen Reisen voran? Die Stereoskopie! Ab den 1850er Jahren und während mehr als einem Jahrhundert – und damit während des Höhepunkts der «Belle Époque» – ermöglichte diese Technik eine andere Form des Tourismus.
Entdecken Sie mit uns dieses «immersive tool», das weder klassischer Reiseführer noch illustriertes Buch ist und das mit seinen dreidimensionalen Bildern und geolokalisierten Karten eine Art von «Google Maps» vor seiner Zeit zu sein scheint.

Auf geht es zu einer eintägigen Reise durch die Schweiz und die Alpen, wie man es im Jahr 1900 gemacht hat. Ihre amerikanische Reiseleiterin erwartet Sie bereits.

Die Ausstellung wurde auch virtuell auf vier Sprachen erweitert. Kuratorin ist Daniela Vaj, Historikerin und ehemalige Leiterin der Plattform VIATICALPES / VIATIMAGES der Universität Lausanne. Die Szenografie wurde durch MAG und Joakim Gorret realisiert.

Von 30. Juni bis 22. Oktober 2022

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok