FR| DE |EN
A A
A A
FR| DE |EN
MédiathèqueValais
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Gysel Christoph

Christoph Gysel

Geburts- und Todesjahr 

1958

Biografie


Christoph Gysel (1958) ist verheiratet und hat drei erwachsene Söhne. Er wohnt in Saas-Grund.
Geboren wurde er am 1. Oktober 1958 als 7. von 9 Kindern im Schaffhausischen Wilchingen in einer Bauernfamilie. Er erlernte den Winzerberuf. Aus gesundheitlichen Gründen musste er diesen Beruf aufgeben und studierte Theologie. Nach zwei Jahren als Pastor einer Gemeinde in Zürich, wechselte er ins Wallis, wo er nicht bloss als Pastor amtete, sondern viele Jahre auch ein VCH-Hotel (Verband christlicher Hotels) führte. Heute betreibt seine Familie ein Appartementhaus.
Christoph Gysel ist der Tourismuspfarrer der evangelisch-reformierten Kirche des Kanton Wallis und zuständig für die Organisation der evangelischen Gästegottesdienste in den grösseren Tourismusstationen des Oberwallis und für die Hochzeiten in diesem Gebiet (Teilzeitstelle).

Seit über 25 Jahren nimmt er verschiedene touristische Aufgaben wahr; so ist er derzeit Präsident von Saas-Fee/Saastal Tourismus.
Als Blogger von Saas-Fee/Saastal Tourismus und Kolumnist beschäftigt sich Christoph Gysel mit Relevantem und weniger Wichtigem. Er beobachtet Menschen, Situationen und Entwicklungen und macht sich seine eigenen Gedanken dazu. Die Gedanken aus seiner spitzen Feder sollen das enge Saastal verlassen und auch ausserhalb zum Nachdenken und Schmunzeln anregen. Bei verschiedenen Radiostationen ist er mit Morgengedanken unterwegs. Seine Vortragstätigkeit im deutschsprechenden Raum lässt ihn das Wallis auch immer wieder verlassen, was hilft, die «Aussensicht» nicht zu verlieren.

Schreiben ist seit Jugend seine Leidenschaft. «Ich will herausfordern, aber nicht verletzen. Ehrlich schreibe ich von dem, woran ich leide. Aber auch von dem, was mich freut.»
Des Weiteren ist Christoph Gysel als Coach tätig. Er ist Präsident des Kultur- und Theatervereins Saas. Gysel engagiert er sich stark im sozialen Bereich und ist in verschiedenen Stiftungen tätig. Zusammen mit seiner Familie bewirtschaftet er einen Rebberg im vorderen Vispertal. Das Rebhaus dort bezeichnet er als seinen besonderen Kreativort.

Bibliografie

Eine Auswahl seiner Werke:

 

Bücher

  • Schlusspunkt – aus der spitzen Feder des Oberwalliser Tourismuspfarrers, Visp: Valmedia, 2014
  • Schlusspunkt: Relevantes und weniger Wichtiges, Visp: Rotten Verlag, 2018
  • Pfarrer Johann Josef Imseng, Susten: aebidruck.ch, 2019

Hörbücher

  • Sich von Pfarrer Johann Josef Imseng inspirieren lassen, Saas-Grund, lebensfilm.ch, 2018
  • Schlusspunkt: Relevantes und weniger Wichtiges, Saas-Grund, lebensfilm.ch, 2019

Filme

  • Sagenabend im Saastal, Saas-Grund, lebensfilm.ch, 2017
  • Kurzvideos zu Coronazeiten und anderes, Youtube, 2020
    YouTube : Gysel Cristoph

Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke von Gysel Cristoph

Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke über Gysel Cristoph

Quellen

En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies pour améliorer votre expérience utilisateur et réaliser des statistiques de visites.
Lire les mentions légales ok