A A
FR| DE |EN
Mediathek Wallis
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Rey Anton

Anton Rey

Geburts- und Todesjahr 

1952

Biografie

Anton Rey ist am Stadtrand von Luzern aufgewachsen. Nach dem Studium von Ur- und Frühgeschichte an der Universität Basel arbeitete er bis 2014 an diversen Museen und als wissenschaftlicher Redaktor von archäologischen Publikationen.

Seit 1994 schreibt er Hörspiele, Kurzgeschichten und Erzählungen. Seit 2014 lebt und arbeitet er in Naters VS und Basel.

Bibliografie

Eine Auswahl seiner Werke:

Bücher

  • Durchs Geisterdorf und 15 andere Wegabschnitte. Mit Illustrationen von H.R. Wehren : Visp, Rotten Verlag, 2020.
  • Kühles Bad und 21 andere Kurzgeschichten. Mit Illustrationen von Jonas Baltensweiler : Visp,
    Rotten Verlag, 2017.

Hörspiele und Audio-Arbeiten

  • Pause: mit Beat Schlatter, Birgit Steinegger, René Ander-Huber und David Bröckelmann; Hörspiel, Basel, Christoph Merian-Verlag, 2009.
  • Bless: Mundarthörspiel, mit David Bröckelmann, gesendet am 29.05.13 von SRF II.
  • Rollkofferrhapsodie: Hörspiel, Regie: Claude-Pierre Salmony, mit Walter Andreas Müller und Konrad Beikircher, gesendet von SRF II am 16.04.14 und am 24.01.15, von SRF I am 27.06.14, von SWR am 05.02.15 und vom Deutschlandradio Funkhaus Köln am 08.09.15.

Quellen

  • «Auf einen Schlag kippt das Ganze: Anton Rey und sein Buch-Erstling "Kühles Bad und 21 andere Kurzgeschichten"», in: WB vom 18. April 2017, S. 9.
  • «Der etwas andere Blick auf Wegabschnitte: Anton Rey veröffentlicht zweites Buch mit Erzählungen», in: WB vom 05. Juni 2020, S. 12.
  • SiteWeb : orellfuessli Anton Rey

Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke von Rey Anton

Entdecken Sie die in der Mediathek Wallis verfügbaren Werke über Rey Anton

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok