A A
FR| DE |EN
Mediathek Wallis

Dans l'Objectif

Audiovisuellen Archivbestände von morgen

Ein experimenteller Raum

Das Kulturgut von morgen entsteht aus der aktuellen Produktion. Aufgrund dieser Annahme möchte sich die Mediathek Wallis – Martinach, Referenzinstitution für Fotografie, Film und Ton, an der Identifizierung von Arbeiten in den Sparten Fotografie, Film und Ton beteiligen, die als Kulturgüter von Interesse sind.Der 2016 geschaffene Ausstellungsraum Dans l'Objectif bietet rund zwanzig laufende Meter für die Rezeption audiovisueller Werke. Hier sollen kleine bisher unveröffentlichte Arbeiten aus jüngerer Zeit gezeigt werden.Vier Projekte werden von einer Jury für das Jahr 2020-2021 ausgewählt. Für jede Auswahl wird eine Gebühr von 1'000 Franken erhoben.

Welche Art von Arbeiten?

Die Mediathek Wallis – Martinach interessiert sich in erster Linie für Arbeiten oder Arbeitsweisen mit einer anthropologischen Dimension, bei denen Fotografie, Film oder zeitgenössische Technologien im Dienst einer Fragestellung, Problematik oder eines Themas stehen und folglich eine Botschaft vermitteln. Gemeint sind engagierte Arbeiten im weitesten Sinne, die dokumentieren, Rechnung tragen, erzählen, Arbeiten, deren semantische Dimension gewährleistet ist.

Wer kann ein Projekt vorschlagen?

Personen mit einem Bezug zum Wallis können Arbeiten vorschlagen. Diese werden von einem Komitee aufgrund der genannten Bedingungen beurteilt und ausgewählt.

Das Projekt wird von einem Auswahlkomitee in Übereinstimmung mit den Vergaberegeln und -bedingungen geprüft.

Es ist nicht notwendig, ein Künstler oder audiovisueller Fachmann zu sein.

Möchten Sie ein Projekt vorschlagen?

Jedes Jahr wird ein Aufruf zur Einreichung von Bewerbungen veröffentlicht, und die Ergebnisse werden im Herbst für das folgende Jahr mitgeteilt.Einzureichende Bewerbungsunterlagen:

  • Lebenslauf
  • einen Text über das künstlerische Vorgehen und zum Ausstellungskonzept
  • eine Auswahl der Bilder, Filme oder Tonaufzeichnungen, die Sie ausstellen möchten.

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an folgende Adresse:

Einsendeschluss: 31. August 2020.

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok